24.705 Neugeborene – Geburtenzahl weiter auf hohem Niveau

Hamburg wächst 2020 trotz Corona-Pandemie. Fünf Krankenhäuser mit jeweils über 3.000 Geburten
11. Januar 2021
Symbolbild Geburtenzahl

Hamburg wächst: Die Geburtenzahl in Hamburg blieb 2020 auf einem hohen Niveau. 24.705 Kinder kamen in den Hamburger Geburtskliniken und den Geburtshäusern bei 24.168 Geburten zur Welt. Damit liegt die Zahl der Geburten weiter auf einem hohen Niveau, wenn auch auch etwas unter den Spitzenwerten der Vorjahre (2019: 24.655 Geburten mit 25.099 Kindern). 2020 meldeten fünf Hamburger Krankenhäuser jeweils über 3.000 Geburten.

Geburtenzahl in Hamburg bleibt auf hohem Niveau

„Das Jahr 2020 war in vielerlei Hinsicht ein besonderes Jahr“, erklärte Sozialsenatorin Dr. Melanie Leonhard. „Aber weiterhin kommen viele junge Hamburger*innen in unserer Stadt zur Welt. Werdende Eltern haben zu Recht großes Vertrauen in die geburtshilflichen Abteilungen unserer Krankenhäuser die dortigen Mitarbeiter*innen.“ Um Corona-Infektionen zu vermeiden, gab es unter anderem die Beschränkung auf eine Begleitperson während der Geburt im Kreissaalbereich.

Fünf Hamburger Krankenhäuser mit je über 3.000 Geburten

Im vergangenen Jahr meldeten wie schon 2019 die Geburtshilfen der Asklepios Klinik Altona (3.515), des Albertinen-Krankenhauses (3.400), der Asklepios Klinik Barmbek (3.374), des Katholischen Marienkrankenhauses (3.316 Kinder) und des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (3.279) die höchsten Zahlen an geborenen Kindern.
sb