Hamburg in Bierlaune – bei der dritten Hamburg Beer Week

Mit Brauereiführungen, Tastings, Workshops und exklusiver Bierkreation wird in Hamburg vom 8. bis 17. September die Braukunst zelebriert
05. September 2022
Beer Week Hamburg

In Hamburg sagt man Prost! Jedenfalls vom 8. bis 17. September, denn dann geht die Hamburg Beer Week in die dritte Runde. Mit Brauereiführungen, Tastings, Food Pairings, Workshops, einer Bootstour sowie einer exklusiven Bierkretion zelebrieren Hamburgs Bierfreunde erneut die Braukunst. Im Sommer 2020 von den Hamburger Bierbrauern Jens Hinrichs (Bunthaus Brauerei), Udo Spallek (Emilienbier), Brian Schlede (Brew Craft) sowie Daniel Hertrich und Axel Ohm (Über Quell Brauerei) ins Leben gerufen – damals noch als ‚Beer Weekend‘ – findet das dezentrale Bierfest in diesem Jahr in über 40 Locations statt.

Hafenrundfahrt mit Beertasting, exklusive Bierkreation an Land

Zum Start der Hamburg Beer Week am 8. September sticht die Commodore in See. 12 Hamburger Brauereien präsentieren sich und ihre Biere bei einer dreistündigen Hafenrundfahrt. An Land wird in Brauereien, Brewpubs und Bierbars neben regionalen und internationalen Bieren auch das eigens für das Festival kreierte Hamburg Lager ausgeschenkt. Das süffige, malzbetonte Bier mit fruchtigem Aroma und milder Rauchnote wurde von 22 Brauereien gemeinschaftlich gebraut. Mit einer dezenten Einbindung von Rauchmalz und alten Traditionsgerstensorten soll die lange Braugeschichte Hamburgs gewürdigt werden. Immerhin galt die Stadt einst als Brauhaus der Hanse. Die ersten Biere wurden bereits vor mehr als 1.000 Jahren in Hamburg gebraut.

Hamburg Beer Week: schäumender Abschluss in der Ballinstadt

Wer selbst gern mit Hopfen und Malz hantiert, bekommt seine Chance bei der Hamburger Hobbybraumeisterschaft am 16. September. Der Fokus liegt in diesem Jahr auf Rotbier, das früher vor allem für die Seefahrt gebraut wurde. Da nur wenige Rezepte erhalten blieben, sind der Kreativität der Hobbybrauer keine Grenzen gesetzt. Zum schäumenden Abschluss präsentieren über 25 Brauereien aus Hamburg, Deutschland und Europa mehr als 100 unterschiedliche Fassbiere in und um das Auswanderermuseum Ballinstadt. Das Begleitprogramm umfasst Live Musik & DJs, ein Streetart Battle mit sechs Künstlern sowie Workshops mit Brauer:innen, Journalist:innen und Expert:innen. Außerdem ist der Abschluss zugleich der Auftakt zur Sonderausstellung Bier – Exportschlager. Bis Ende Dezember 2022 können Besucher:innen im Auswanderermuseum Ballinstadt in die Migrationsgeschichte der deutschen Braukunst eintauchen.
ys/sb

Überquell-Gründer Axel Ohm im Podcast

Kathrin und Dominik von #ueberdentellerrand sprechen mit Axel Ohm über visionäre Ideen, Leidenschaften und darüber, was sich hinter dem Begriff „Sinn-Sinn-Situation“ verbirgt. Natürlich geht es auch um die Beerweek Hamburg – und die Frage, was ein Rebranding so alles können sollte. Jetzt reinhören!