Porsche wird neuer Hauptsponsor der Elbphilharmonie

Sportwagenhersteller wird einer von sechs „Principal Sponsors“ des Konzerthauses. Gemeinsame Projekte geplant
30. Juli 2021
Elbphilharmonie

Der Sportwagenhersteller Porsche wird ein neuer Hauptsponsor der Elbphilharmonie. Als „Principal Sponsor“ erweitere Porsche sein Engagement in der Kultur, so das Konzerthaus in einer Mitteilung.  Ein Fokus liege dabei auf der Förderung von jungen Talenten. Zudem werde Porsche künftig den „Elbphilharmonie Sommer“ präsentieren, der jährlich im August die Hamburger Konzertsaison einläutet. Zu den Principal Sponsoren der Elbphilharmonie zählen neben dem Stuttgarter Automobilhersteller bereits die Unternehmen Montblanc, SAP, Julius Bär und Telekom sowie die Kühne-Stiftung. 

Elbphilharmonie und Porsche planen gemeinsame Projekte

„Wir freuen uns sehr, Porsche als einen starken neuen Partner mit großer Innovationskraft und Begeisterung für zukunftsweisende kulturelle Angebote an unserer Seite zu wissen“, sagte Christoph Lieben-Seutter, Generalintendant der Elbphilharmonie und Laeiszhalle. „Im Rahmen des Principal Sponsorings werden wir in den kommenden Jahren gemeinsam viele spannende Projekte realisieren.“

Porsche erweitert Engagement in der Kulturförderung

Wie Philipp von Witzendorff, Vorsitzender der Geschäftsführung Porsche Niederlassung Hamburg, erklärte, wolle Porsche etwa in den Räumlichkeiten der Hamburger Niederlassung Veranstaltungen mit Elbphilharmonie-Bezug durchführen. Das Stuttgarter Unternehmen unterstützt im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsstrategie seit mehreren Jahren kulturelle Projekte und Einrichtungen. Zu den Engagements zählen etwa Partnerschaften mit dem Stuttgarter Ballett sowie dem Leipziger Gewandhausorchester.
tn/kk