DHDL-Startup Ankerkraut gewinnt neuen Investor

EMZ Partners steigt bei Ankerkraut ein. Hamburger Gründerpaar bleibt Mehrheitsgesellschafter. Verstärker Fokus auf Bioprodukte
21. August 2020
Gewürze

Das aus der Vox-Show „Die Höhle der Löwen" (DHDL) bekannte Hamburger Startup Ankerkraut erweitert seinen Gesellschafterkreis. Das europäische Private-Equity-Unternehmen EMZ Partner beteiligt sich mit einem zweistelligen Millionenbetrag und hält nun rund 20 Prozent an der jungen Firma. Die Gründer, Anne und Stefan Lemcke, bleiben mit 51 Prozent Mehrheitsgesellschafter. Die Altinvestoren um Frank Thelen und Matthias Knälmann sind weiterhin an Bord. 

Ankerkraut: 2016 zu Gast bei „Die Höhle der Löwen"

Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigung. 2016 nahm das Gründerpaar an der 3. Staffel der DHDL-Show teil. Sie konnten mit ihrem Geschäftsmodell Frank Thelen überzeugen, der sich 20 Prozent der Anteile für 300.000 Euro sicherte. 

Das 2013 in der Metropolregion Hamburg gegründete Unternehmen hat sich seitdem am deutschen Gewürzmarkt etabliert und vertreibt vor allem Gewürze und Gewürzmischungen. Dabei verzichtet Ankerkraut nach eigener Aussage auf Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe, künstliche Farbstoffe und Aromen. Hauptsitz des Unternehmens ist Jesteburg, Büro- und Produktionsstandorte unterhält Ankerkraut in Hamburg. Zukünftig will die Firma, die 120 Mitarbeiter beschäftigt, ihr Sortiment an Bioprodukten weiter ausbauen und in den Bereich Saucen einsteigen.
sm/sb