• Crystal Cabin Awards 2022 – Diese Ideen ziehen ins Finale ein

    Finalist*innen des Hamburger Innovationspreises für die Flugzeugkabine stehen fest. Das sind die innovativsten Ideen
  • Autonome Unterwasserroboter werden im Hamburger Hafen getestet

    Kampf gegen Plastikmüll unter Wasser: Internationales Forschungsteam, darunter das Hamburger Fraunhofer CML, erprobt Tauchroboter in der Elbe
  • ZAL-Chef Roland Gerhards über die Zukunft der Luftfahrt

    Setzen sich Flugtaxis & Co. durch? Wann starten die ersten Wasserstoff-Verkehrsflugzeuge? – Hamburg News sprach mit Roland Gerhards, Geschäftsführer des Zentrums für Angewandte Luftfahrtforschung und Präsident der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt
  • Hamburger Tech-Startup Procuros sammelt 9 Millionen Dollar ein

    Mit frischem Kapital wollen die Gründer Procuros ihr Ziel weiter verfolgen: B2B-Prozesse automatisieren und so Zeit einsparen
  • Uni Hamburg: 1,8 Millionen Euro für 3D-Avatare in der Telemedizin

    Bund fördert Projekt zu KI und Mixed Reality in der telemedizinischen Beratung und Behandlung. Universität Hamburg übernimmt Koordinierung. Zwei Hamburger Startups beteiligt
  • Miniatur Wunderland Hamburg eröffnet VR-Erlebniswelt

    „Yullbe Wunderland“ soll ab dem 1. April neue Perspektiven eröffnen – mit Virtual-Reality-Technik der nächsten Generation
  • Gaming: Codename „Polaris” – neue Community-Messe für Hamburg

    eSports und japanische Popkultur: Hamburg Messe und Congress, RCADIA und Super Crowd Entertainment launchen innovative Games-Convention – 28. bis 30. Oktober 2022
  • CCA: 3 Megatrends und viele Ideen für das Fliegen von Morgen

    Shortlist für Hamburger Innovationspreis im Bereich der Flugzeugkabine – mit Ideen von Flexibilität bis Nachhaltigkeit
  • Neuer Fonds soll Medienkompetenz fördern

    Fake News erkennen & Co.  So will die Hamburger Schulbehörde zur Medienbildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen beitragen. Erste Bewerbungsrunde gestartet
  • Neuer Supercomputer stärkt Hamburger Klimaforschung

    Deutsches Klimarechenzentrum nimmt Hochleistungsrechner „Levante“ in Betrieb. Längere Simulationen zum Klimawandel möglich