• Media Lift: Diese 5 neuen Geschäftsideen fördert next.Media Hamburg

    Frühphasenförderung für innovative Ideen für die Medien- und Digitalwirtschaft. Media Lift Inkubator – Neuer Batch gestartet
  • IAPT: Diese Möglichkeiten bietet der 3D-Druck in der Zukunft

    In der Pandemie konnte die Fraunhofer Einrichtung dank der flexiblen Technologie gar akute Krisenhilfe leisten. Im Interview mit den Hamburg News spricht der stellvertretende IAPT-Leiter über Einsatzmöglichkeiten der Zukunft
  • Digitale Kontaktverfolgung: Hamburg erwirbt Lizenz für „Luca-App“

    Corona – Hamburg will zukünftig auf QR-Codes statt Zettelwirtschaft setzen. Kontaktnachverfolgungs-App soll Gesundheitsämter entlasten
  • Immer mehr Einsatzbereiche für künstliche Intelligenz

    Die Technologie entwickelt sich rasant, Sicherheit ist dabei ein wesentlicher Aspekt. Zu diesen spannenden KI-Projekten forscht die HAW Hamburg
  • Offshore Innovation Award: Neue Ideen für Offshore-Windparks gesucht

    Bewerbungen bis zum 18. April möglich. Preisverleihung im Rahmen der Hamburg Offshore Wind Conference
  • 3D-Druck Netzwerk: „Die Technik wird erwachsen"

    Die Technologie hat sich in der Pandemie bewährt und realisiert zunehmend ihr großes Potential – auch für Hamburg als Zukunftsstandort. Serie Teil 1
  • Drohnen: Fliegende Sensoren für einen dynamisch wachsenden Markt

    Hamburger Startup Flynex ebnet Unternehmen den Weg zur Nutzung der neuen Technologie. Trotz Pandemie große Nachfrage aus dem In- und Ausland
  • Künstliche Intelligenz im Hafen: vielversprechende Anwendungsfelder

    Am Fraunhofer CML in Hamburg wird an der Zukunft des intelligenten Hafens geforscht. Algorithmen spielen dabei eine immer größere Rolle
  • Future Hamburg Talk meets ... ArcelorMittal Hamburg CEO Dr. Uwe Braun

    Weltgrößter Stahlhersteller nimmt nächste Schritte für industrielle Produktion von klimaneutralem Stahl in Angriff. Hamburg spielt dabei eine Schlüsselrolle
  • Auszeichnung „Starterin" nominiert Hamburgs beste Gründerinnen

    Gesucht werden innovative Startups mit skalierbaren Geschäftsideen oder gesellschaftlich-ökologischem Impact. Vorschläge können bis zum 15. April eingereicht werden