KW 48: Was diese Woche wichtig wird

China meets Europe beim Hamburg Summit, Blockchain-Konferenz, Premiere von Harry Potter – Termine aus der Wirtschaft
30. November 2021
Elbphilharmonie

Der Hamburg Summit stärkt die europäisch-chinesischen Wirtschaftsbeziehungen, die internationale Blockchain-Szene kommt zur Blockchance in Hamburg zusammen und Harry Potter feiert Theater-Premiere. Diese Termine aus der Wirtschaft könnten auch für Ihr Business wichtig werden.
 

Hamburg Summit – 30. November, online, 9 Uhr

Bereits zum neunten Mal findet der Hamburg Summit statt, der den Dialog zwischen Europa und China fördern soll. Die Idee dazu hatte Altkanzler Helmut Schmidt. In Hamburg haben viele chinesische Unternehmen seit Langem eine Vertretung. Die Veranstaltung findet normalerweise in der Handelskammer Hamburg statt. Pandemiebedingt wird die Konferenz in diesem Jahr jedoch digital abgehalten.

zur Veranstaltung

AI.Summit 2021 – 1. Dezember, Emporio Tower/online, ab 9 Uhr

Unter dem Motto „Accerlerating the cognitive Economy“ findet am Mittwoch der AI.Summit statt, organisiert von der Initiative AI.Hamburg. Das hybride Pre-Event der Blockchance Europe wird im Emporio Tower in der Innenstadt durchgeführt, auch eine digitale Teilnahme ist möglich. Im Fokus stehen KI-Use-Cases und Trends in den Bereichen Gesundheitswesen, Logistik und Nachhaltigkeit. 

zur Veranstaltung

Bürosituation
© Mediaserver Hamburg/Timo Sommer

Miniatur Wunderland Hamburg: Rio de Janeiro – 1. Dezember, Miniatur Wunderland, 11 Uhr

Das Miniatur Wunderland wächst und wächst. Die Gebrüder Braun eröffnen einen neuen Bauabschnitt, der sich Südamerika widmen wird. Das Besondere dabei ist, dass Rio de Janeiro in einem benachbarten Speicher entstanden ist, der mit einer Brücke über den Fleet erreichbar ist. Bürgermeister Peter Tschentscher wird die neue Themenwelt eröffnen.

zur Veranstaltung

Eröffnung der Blockchance Europe 2021 – 2. Dezember, Handelskammer, 11 Uhr

Wirtschaftssenator Michael Westhagemann eröffnet die Konferenz, die sich mit den Einsatzmöglichkeiten der Blockchain-Technologie in vielen Lebensbereichen beschäftigt. Die prominenteste Anwendung ist die digitale Währung Bitcoin. Der Organisator der Konferenz ist der Hamburger Fabian Friedrich. Bereits 2013 betrieb er den ersten Weihnachtsmarktstand, der Bitcoins akzeptierte.

zur Veranstaltung

„3D printing for the maritime industry” – Homeport (Südausgang des St. Pauli Elbtunnels), 3. Dezember, 9.30 Uhr

Bei der Veranstaltung mit hochkarätigen Teilnehmern wird anhand von Beispielen aufgezeigt, welche 3D-Druck-Potenziale im Hafen vorhanden sind. Darüber hinaus gibt es Überlegungen, ein 3D-Druckzentrum im Hafen anzusiedeln. Homeport ist eine von der Hamburg Port Authority betriebene Initiative für innovative Lösungen im Hafen. 

zur Veranstaltung

Theater-Premiere: „Harry Potter und das verwunschene Kind“ – 5. Dezember, Theater am Großmarkt, 12.30 Uhr

Die Premiere für das aufwendig inszenierte Theaterstück „Harry Potter und das verwunschene Kind“ in zwei Teilen musste pandemiebedingt bereits drei Mal verschoben werden. Am Sonntag startet ein vierter Anlauf, unter 2G-Regeln. Das Theater am Großmarkt war für das Stück extra umgebaut worden. Der Roman von J. K. Rowling hatte 2016 seine Premiere als Theaterstück in London.

zur Veranstaltung

ma/sb