Hamburger Klimawoche: Nachwuchs an Umweltschutz heranführen

Die Hamburger Klimawoche und Wetter.Wasser.Waterkant mit Angeboten zum Thema Klimaschutz und Umweltbildung
18. September 2020
Children in Sandtorpark

In der dritten Septemberwoche (21.-25.9.) findet in Hamburg die 12. Hamburger Klimawoche auf dem Rathausmarkt und die Wetter.Wasser.Waterkant.2020 in der HafenCity statt. Gleichzeitig soll mit zahlreichen Bildungsangeboten der Nachwuchs an das Thema Klimaschutz herangeführt werden. Akteur*innen aus Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft bieten Workshops und Exkursionen zu Umweltthemen an. Einige der Angebote können wegen der Corona-Pandemie online genutzt werden. 

Wetter.Wasser.Waterkant 2020

Das Bildungsprogramm zu den Themen Klima, Nachhaltigkeit und gesellschaftlichem Wandel vom 21. bis 25. September 2020 in der HafenCity Hamburg hat in diesem Jahr einen prominenten Schirmherren: Jacob Beautemps, bekannt durch den Youtube-Kanal Breaking Lab. Er wird u.a. einen Workshop anbieten, der Jugendlichen zeigt, wie man erfolgreich Wissen im Internet vermitteln kann und wie man Fake news auf die Schliche kommt.

Science Slam live aus der HafenCity

Frank Böttcher, Wettermoderator und Mitorganisator der Veranstaltung weiß, dass die Form der Bildungsangebote eine zentrale Rolle spielt. Daher gibt es in diesem Jahr einen Science Slam, den Böttcher und Beautemps gemeinsam moderieren. Der Science Slam wird live aus der HafenCity ins Internet übertragen. Das Bildungsprogramm wird von der Behörde für Umwelt und Energie sowie der Hafen City Hamburg GmbH gefördert. Insgesamt mehr als 40 Akteure sorgen für ein breit gefächertes Programm. 

So geht es beispielsweise um „Biodiversität der Tiefsee“, um den Regenwald, Artenschutz und eine „Nachhaltige Energieversorgung“. Die Angebote können auf den Websiten eingesehen und gebucht werden unter Wetter.Wasser.Waterkant 2020 und 12. Hamburger Klimawoche.
sm/kk