Hamburg Airport öffnet Terminal 2 wieder

Abstandsregeln sollen auch in Spitzenzeiten eingehalten werden können. Terminal war ein halbes Jahr lang überwiegend geschlossen geblieben
28. Mai 2021
Terminal 2

Der Hamburger Flughafen reagiert auf die steigenden Passagierzahlen und nimmt ab dem 28. Mai sein Terminal 2 wieder in Betrieb. Zuvor war das Terminal ein halbes Jahr lang pandemiebedingt zumeist geschlossen geblieben. Geöffnet wurde es nur bei kurzfristig höheren Passagieraufkommen, etwa an Wochenenden in den norddeutschen Schulferien. Durch die  Wiedereröffnung des Terminals am Freitag soll insbesondere das Einhalten der Corona-Regeln in der Sommersaison des Hamburg Airport sichergestellt werden.

Hamburg Airport: Passagieraufkommen steigt wieder

„Durch die Öffnung des Terminals 2 bieten wir unseren Fluggästen genug Platz, sodass die Abstandsregeln auch während der Spitzenstunden problemlos eingehalten werden können“, sagt Katja Bromm, Leiterin Kommunikation am Hamburger Flughafen. „Nach den sehr ruhigen Monaten sind die Passagierzahlen aktuell auf bis zu 10.000 Passagiere pro Tag gestiegen.“ Eine Rückkehr zum Normalbetrieb sei das jedoch noch nicht: In der vergangenen Woche habe der Hamburg Airport lediglich rund 15 Prozent der Passagiere aus der Vergleichswoche des Jahres 2019 verzeichnet, so Bromm.

Flughafen will sicheres Reisen ermöglichen

Ein Lichtblick für den Flughafen könnte weiterhin das Sommergeschäft sein. Bereits seit dem 13. Mai können sich Reisende im Rahmen einer neuen Einreiseverordnung bei der Rückkehr aus einem Risikogebiet mit der Vorlage eines negativen Testergebnisses oder eines Impf- bzw. Genesenen-Nachweises von der Quarantänepflicht befreien lassen. Trotz der Lockerungen soll das sichere Reisen am Airport auch künftig oberste Priorität haben. So bietet der Flughafen Möglichkeiten für kontaktlose Check-ins und Corona-Tests an. Bei Bedarf sollen im Zuge der Öffnung von Terminal 2 auch die Parkkontingente der Parkhäuser wieder erhöht werden.
tn/sb