Hamburg Airport: ITA Airways feiert Erstflug nach Mailand-Linate

Neue Fluggesellschaft am Flughafen Hamburg – von der Elbmetropole nach Mailand-Linate in rund zwei Stunden. Tägliche Verbindungen
30. März 2022
ITA Airways Airbus A320 at Hamburg Airport

Pünktlich zum Start des Sommerflugplans hat die italienische Airline ITA Airways am vergangenen Sonntag (27. März) ihren Erstflug vom Hamburg Airport nach Mailand-Linate absolviert. Die nationale Fluggesellschaft Italiens verkehrt ab sofort täglich zwischen der Elbmetropole und dem zweitgrößten Verkehrsflughafen Mailands.

ITA Airways: Geschäftsreisende als wichtige Zielgruppe

Damit bringe ITA Airways eine Verbindung zurück ins Hamburger Streckennetz, die nicht nur bei Urlaubsreisenden beliebt sei. Auch Geschäftsreisende wissen den nur rund acht Kilometer vom Stadtzentrum Mailands entfernten Flughafen zu schätzen: „Über den Stadtflughafen gelangen unsere Passagiere ab sofort noch schneller und komfortabler in das italienische Wirtschaftszentrum“, sagt Dirk Behrens, Leiter Aviation am Hamburg Airport.

Die Strecke wird mit Maschinen der Typen A319 und A320 bedient, eine Flotte der neuen Airbus-Generation, auf die ITA Airways nach eigenen Angaben setzt, um ihrer Verantwortung für Ökoeffizienz gerecht zu werden. Die Flüge starten täglich um 12:20 Uhr in Mailand-Linate, knapp zwei Stunden später landen die Passagiere in Hamburg. Ab Hamburg geht es dann wieder um 14:50 Uhr los in die norditalienischen Metropole. ITA Airways ist seit Oktober 2021 die neue nationale Fluggesellschaft Italiens und Nachfolgerin der insolventen Alitalia.
mb/sb