Flugreisen in die Türkei wieder möglich - mit zusätzlichen Zielen

Turkish Airlines verbindet Hamburg mit insgesamt acht Saisonzielen in der Türkei
26. Juni 2020
Turkish Airlines aircraft

Pünktlich zum Start der Sommerferien und damit zur Hauptreisesaison weitet Turkish Airlines ihr Flugangebot am Hamburg Airport aus: Mit Elazig, Gaziantep, Kayseri und Samsun steuert die Airline in den Sommermonaten erstmals vier weitere Ziele in der Türkei ab Hamburg an. Zusammen mit Adana, Ankara und Izmir bietet Turkish Airlines dann insgesamt sieben türkische Sommersaison-Ziele ab Hamburg Airport an. Der Saisonflugplan gilt vom 20. Juni bis zum 06. September 2020. Einmal pro Woche werden die Saisonziele ab dieser Woche angeflogen. Reisen in türkische Gebiete sollten trotzdem mit Vorsicht geplant werden. Das Auswärtige Amt warnt aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 noch immer vor Besuchen zu touristischen Zwecken. 

Verbindung nach Istanbul wieder aufgenommen

Die beliebte Verbindung zwischen Hamburg und dem Drehkreuz Istanbul ist ebenfalls in das Angebot von Turkish Airlines zurückgekehrt. Vorerst fünfmal wöchentlich verbindet die Airline die Hansestadt seit dem 12. Juni wieder ganzjährig mit der Metropole am Bosporus. Istanbul ist beliebt für Citytrips, bietet aber auch vielfältige Umsteigemöglichkeiten zum Beispiel nach Asien, Afrika und zu weiteren Zielen in der Türkei.

Dreamliner von Boeing erstmals am Hamburger Flughafen

Zur Wiederaufnahme der Verbindung zwischen Hamburg und Istanbul hat Turkish Airlines vom 13. bis 15. Juni einen sogenannten „Dreamliner“ – ein Flugzeug des Typs Boeing 787-900 – auf der Strecke eingesetzt. Dieser Einsatz stellte eine Premiere dar: Der Dreamliner von Boeing landete damit erstmals im Linienbetrieb am Hamburger Flughafen.