Hamburger Gründertag findet 2021 erneut digital statt

Digitales Event informiert vom 3. bis 7. Mai über Themen rund um die Selbstständigkeit. Programmpaket aus Live-Chats, Vorträgen und Talkrunden
16. April 2021
Co-working space

Der Hamburger Gründertag findet auch in diesem Jahr als digitale Edition statt. Vom 3. bis 7. Mai 2021 sollen Gründer*innen, Startups, junge Unternehmen und Gründungsinteressierte im Rahmen der kostenlosen Veranstaltung Know-how rund um das Thema Selbstständigkeit sammeln können. Das Programm setzt sich aus Live-Chats, Impulsvorträgen, Gründer*innen-Talks sowie Podcasts zusammen. Im Vorjahr feierte der von der Hamburger ExistenzgründungsInitiative (hei.) organisierte Gründertag pandemiebedingt seine Premiere als Digital-Event. Eine Registrierung ist auf der Event-Website möglich.

Hamburger Gründertag: Veranstalter*innen von Digital-Format überzeugt

„Die große Nachfrage und die positive Resonanz nach unserer ersten Veranstaltung im vergangenen Jahr hat uns darin bestärkt, den Hamburger Gründertag erneut als digitale Informationsveranstaltung umzusetzen", erklärt Claudia-Marie Dittrich, Leiterin der ExistenzgründungsInitiative. „Dank des Hamburger Gründungsnetzwerks und unseren starken Partner*innen ist es uns gemeinsam gelungen, ein noch umfangreicheres Programm auf die Beine zu stellen und so flexibel auf die andauernde Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen zu reagieren“, so Dittrich weiter.

Von wie Frauen gründen bis zum Gründer*innen-Talk

Das Programm des Gründertages bietet Teilnehmer*innen eine Vielzahl von Formaten für die digitale Fortbildung. In Live-Chats beantworten Expert*innen per Video Fragen zu Businessplan, Finanzierung, Empfehlungsmarketing, Existenzgründung im Nebenerwerb, Markenaufbau für Gründer*innen & Startups sowie Steuergrundlagen und Buchhaltung. Über die Themen „Online Marketing“, „Gründen in der Gastronomie“, „wie Frauen gründen“, „Wahl der richtigen Rechtsform“ sowie „Websiteoptimierung/SEO“ informiert die Veranstaltung im Rahmen von Videovorträgen.

Komplettiert wird das Programmpaket durch drei Gründer*innen-Talks, die Einblicke in die Geschichten und den Alltag von bereits erfolgreichen Gründer*innen geben sollen, sowie den hei.podcast „Gründung in Sicht“. Die Registrierung für den Hamburger Gründertag ist ab sofort möglich. Die Inhalte der Veranstaltung stehen den Teilnehmer*innen im Zeitraum vom 3. bis 7. Mai 2021 zur Verfügung.
tn/sb/kk

Über die hei. Hamburger Existenzgründungsinitiative

Die hei. Hamburger ExistenzgründungsInitiative ist branchenübergreifende Anlaufstelle für Gründer*innen in Hamburg und wird von der BG Bürgschaftsgemeinschaft Hamburg und der Stadt Hamburg gefördert. Die Initiative bietet seit 1995 Beratungsgespräche, organisiert Veranstaltungen und bietet Informationen rund um das Thema Existenzgründung. Zudem vermittelt die hei. Ansprechpartner aus den rund 100 regionalen Institutionen und Beratungseinrichtungen des Hamburger Gründungsnetzwerks.