• Nordost-Niedersachsen auf dem Weg zur Cradle-to-Cradle-Modellregion

    Regionalentwicklungsprojekt soll regionale Kreislaufwirtschaft in der Metropolregion Hamburg vorantreiben – zum Beispiel in der Baubranche und Landwirtschaft. TU Hamburg und Leuphana Universität Lüneburg beteiligt
  • H2: Wie eine Elektrolyse-Anlage aus Schwerin den Markt erobert

    HIAT fertigt Elektrolyse-Module für die Umwandlung von Wind- und Solarstrom in Wasserstoff. Verdopplung der Produktion in 2022 angestrebt
  • Metropolregion Hamburg erarbeitet neues Tourismuskonzept

    Entwicklungskonzept soll Tourismus erfolgreicher, attraktiver und nachhaltiger gestalten. Schlüsselbranche in der Metropolregion. Zahlen zum Wirtschaftsfaktor
  • Gründungsschub für Startups in der Metropolregion

    Die Gründerhochschule FH Wedel ebnet klugen Ideen den Weg. Als Partner des StartUp SH mit einem Mikroabschluss in Digital Entrepreneurship und einem Digital Health-Check für Startups
  • Das sind die Metropolitaner 2022

    Außergewöhnliches Engagement in der Metropolregion Hamburg ausgezeichnet. Neuer Sonderpreis für Fachkräftegewinnung
  • „Good Practice Guide" zeigt, wie nachhaltiger Flusstourismus geht

    EU-Tourismusprojekt Start Cities: Fünf touristische Angebote aus der Metropolregion Hamburg als Best Practice dabei
  • Northvolt will „Gigafactory" in der Metropolregion Hamburg bauen

    Schwedisches Unternehmen plant Batteriefabrik und Recycling-Anlage in Schleswig-Holstein – und will dabei auf saubere Energie aus der Region setzen
  • Grünes Licht für LNG-Terminal in Brunsbüttel

    Absichtserklärung unterzeichnet. Flüssigerdgas-Terminal in Metropolregion Hamburg soll Versorgung sichern und Abhängigkeit von russischem Erdgas verringern
  • LKW-Wasserstofftankstelle in Lübeck geplant

    Regionale Unternehmen in Schleswig-Holstein unterzeichnen Absichtserklärung. Wie mit dem Vorhaben ab 2023 mehr als 2.000 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart werden sollen
  • Elbtourismus: EU fördert digitales Info-Angebot zur Industriekultur

    Metropolregion Hamburg will Medienangebot zur Industriekultur entlang der Elbe ausbauen. Denkmäler bleiben Besucher*innen bislang oft verborgen