• Quantencomputing: Entweder-Oder war gestern

    Zukunftstechnologie erlaubt enorme Rechenleistung dank paralleler Verarbeitung. Viele Branchen, aber auch das Klima, könnten profitieren. Hamburg News im Gespräch mit Dr. Ing. Susan Wegner, Vice President AI & Data Analytics bei Lufthansa Industry Solutions
  • Autonome Unterwasserroboter werden im Hamburger Hafen getestet

    Kampf gegen Plastikmüll unter Wasser: Internationales Forschungsteam, darunter das Hamburger Fraunhofer CML, erprobt Tauchroboter in der Elbe
  • Hamburger Quantennetzwerk erfolgreich gestartet

    „QUIC“ bringt Akteure aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zusammen, um Quantencomputing-Forschung schnell in Anwendung zu bringen. Die Hamburg News waren beim ‚Kickoff‘ dabei.
  • Vier Preise für Spitzenforschung am UKE

    Autoimmun- und Herzerkrankungen, Covid-19 – Nachwuchstalente am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf mit ältestem Medizinpreis Deutschlands ausgezeichnet
  • Uni Hamburg: 1,8 Millionen Euro für 3D-Avatare in der Telemedizin

    Bund fördert Projekt zu KI und Mixed Reality in der telemedizinischen Beratung und Behandlung. Universität Hamburg übernimmt Koordinierung. Zwei Hamburger Startups beteiligt
  • Innovatives Zentrum für Röntgen- und Nanoforschung CXNS eröffnet

    Neues DESY-Gebäude in der Science City soll ideale Bedingungen für die Spitzenforschung bieten. Drei Forschungseinrichtungen beteiligt
  • Uni Hamburg: Himmelskarte mit 4,4 Millionen Galaxien veröffentlicht

    Internationales Forschungsteam sammelte sieben Jahre Daten für neue Himmelskarte – mit dabei: die Hamburger Sternwarte
  • Neuer Supercomputer stärkt Hamburger Klimaforschung

    Deutsches Klimarechenzentrum nimmt Hochleistungsrechner „Levante“ in Betrieb. Längere Simulationen zum Klimawandel möglich
  • Studie der Uni Hamburg: Wie der Klimawandel arktische Küsten zerstört

    Hamburger Forscher*innen berechnen erstmals künftige Landverluste für die gesamte Arktis. Das sind die Ergebnisse
  • Universität Hamburg: EU-Förderung für DNA-Analyse in Echtzeit

    Europäischer Forschungsrat unterstützt Hamburger Forschung zur kostengünstigen und schnellen DNA-Analyse. Chancen für verbesserte Krebsfrühdiagnose